Saar Radweg: von Mettlach nach Trier

By saarrad1 / On / In Reisetipps, Trier

Von Mettlach führt Sie der Weg von den Spuren der Römer angeführt über Konz nach Trier. Auf dem Weg nach Trier können Sie sich bereits darauf freuen, die historische Innenstadt zu besichtigen und die Kaiserthermen sowie die Porta Nigra.

Urlaub im Saarland: Die Stadt Trier

Die Stadt Trier ist eine der faszinierendsten Städte Deutschlands. Trier ist die älteste Stadt Deutschlands und außerdem die einzige Stadt, in der einstmals römische Kaiser residierten.

city-194368_1280

Fahrradtour im Saarland: die Porta Nigra

Sehenswert ist die Porta Nigra, es ist das um 180 nach Christus erbaute römische Stadttor und das Wahrzeichen der Stadt. Die Porta Nigra ist auch deswegen so bekannt, weil es eines der wenigen vollständig erhaltenen Baudenkmäler aus der antiken Zeit in Deutschland ist. Diese Sehenswürdigkeit wird vielfach besucht und ist eines der weltbekannten Denkmäler unserer Zeit. Ein Mönch sorgte im 11. Jahrhundert dafür, dass die Porta Nigra zu einer Kirche umgebaut wurde, davon zeugt jedoch nur noch der innere Teil des Baudenkmals.

Radtour an der Saar: die Konstantinsbasilika

Die ehemalige römische Pracht wird außerdem durch ein weiteres Baudenkmal ersichtlich, und zwar ist das Neben die Konstantinsbasilika. Die Basilika entstammt ebenso der Zeit des Römischen Reiches. Kaiser Konstantin ließ die riesige Halle Anfang des 4. Jahrhunderts erbauen. Das Gebäude sollte als Thronsaal dienen. Die Konstantinsbasilika war einst ein prachtvolles Bauwerk, das als Teil an den Palastbezirk des Kaisers im ehemaligen Treveris angegliedert worden war. Es war ein Saal, der damals Marmor- und Stuckverkleidungen besaß, in den Nischen waren prachtvolle Statuen aufgestellt. Die ehemalige Pracht kann heute nur noch erahnt werden. Dennoch hat die Konstantinsbasilika eine erhabene Bedeutung auch in unserer Zeit, denn sie ist die größte erhaltene Halle aus der Zeit der Römer. Sie überragt in ihrer Größe sogar das Pantheon in Rom. Die Basilika wurde im Laufe der Zeit mehrfach umgebaut. Das Bauwerk wurde im 19. Jahrhundert in seinen Ursprung zurück versetzt. In der heutigen Zeit wird es als evangelische Kirche genutzt.

Fahrradtour an der Saar: Trier – Römerbrücke

Ein imposantes Bauwerk in Trier ist auch die Römerbrücke. Das Aussehen der Brücke ist weniger faszinierend wie ihr Alter, den dieses ist beeindruckend. Fünf der Brückenpfeiler entstammen der Römerzeit. Ursprünglich war die Konstruktion der Brücke, die zwischen 144 und 152 nach Christus entstanden ist aus Holz gefertigt. Im frühen Mittelalter wurde die Brücke wieder neu aufgebaut und nun erhielt sie ihre steinernen Bögen. In den beiden Weltkriegen wurde sie mehrfach beschädigt, doch gilt sie heute als eine der wichtigen Verbindungen, die über die Mosel führt. Dieses Bauwerk ist somit die älteste noch genutzte Brücke in Deutschland. Die auffällig antiken Bauwerke sind ein wertvolles Zeugnis für die Geschichte. Deswegen stehen diese seit dem Jahr 1986 auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.

Reisetipps: Camping Kochset

Ein wichtiges Reiseutensil auf einer Fahrradtour ist ein Camping Kochset. Es besteht aus einem Kochtopf und zwei Bechern. Die Becher können ineinander gestapelt und somit leicht verstaut werden. Der Topf ist leicht und verfügt vielfach über einen mit Löchern versehenen Deckel, der den Dampf leicht abziehen lässt. Zusammen mit einem Camping Kocher ist es der ideale Begleiter für unterwegs. Das Kochset ist so konzipiert, dass es nur wenig Gewicht hat. Es wird mit einem praktischen Behälter geliefert. Das Camping Kochset kann so klein zusammen gesteckt werden, dass es in jede Tasche passt.

Saarradtour: von Saarlouis nach Mettlach

By saarrad1 / On / In Merzing, Sehenswürdigkeiten

Der Saar Radweg führt Sie durch atemberaubend schöne Landschaften des Merziger Landes.

Nicht nur die typischen Apfelbäume zeichnen einen Eindruck von dieser bezaubernden Region, sondern auch die sehenswerte Saarschleife macht diese Tour erlebenswert. Wenn Sie mögen, dann machen Sie einen Spaziergang zum Aussichtspunkt ‚Cloef‘. Sie benötigen für diese Wanderung nicht einmal 30 Minuten, dennoch lohnt der atemberaubende Ausblick auf die Saarschleife. Die sogenannte Cloef ist ein Aussichtspunkt im Felsen, der im Scheitel der Saarschleife liegt. In früheren Zeiten stellte die vorspringende Felsformation, die aus der Taunusquarzeit stammt und sich bis zur Saar hinabzieht für die Schifffahrt ein Hindernis dar. Die Bedeutung des Ausdrucks Cloef ist indes unklar, denn er wird sowohl als ’steiniges Kerbtal‘ aus dem Keltischen übersetzt, wie auch als ‚Klippe‘. Die letzte Deutung wird dadurch bekräftigt, dass die Cloefschutzhütte auf einer Felsformation erbaut wurde.

Saarland-Urlaubstipp: Campingmesser

Beim Fahrradurlaub ist es praktisch, wenn Sie für die Rast zwischendurch gut ausgerüstet sind. Ein praktischer Helfer für unterwegs ist das Outdoormesser, das auch vielfach als Campingmesser bezeichnet wird. Ein solches Messer wird im Handel häufig als robustes Klapp- oder Taschenmesser angeboten. Dieses enthält beispielsweise einen Korkenzieher sowie eine kleine Säge und einen Dosenöffner. Abhängig von der Ausführung des Campingmessers können auch noch weitere Utensilien zur Verfügung stehen. Ein Campingmesser findet wegen seiner kompakten Form bequem in jeder Hosentasche Platz. Es kann auch in einem Etui am Gürtel getragen werden. Im Rucksack oder mit einem Trekkingzelt sowie im Campingmobil erweist Ihnen das Campingmesser stets gute Dienste.

saar-loop-1155590_1280

Mit dem Campingmesser sind Sie immer hervorragend ausgerüstet, auch wenn es einmal darum geht, kleine Zweige für ein Feuer zu schneiden oder es beim Zelten einzusetzen. Eine Variante des Campingmessers stellt das Survivalmesser dar. Dieses hat weitaus mehr Ausrüstungsteile zu bieten, wie Messer mit scharfen, beinahe unzerstörbaren Klingen, Sägemesser und dergleichen mehr. Wenn Sie einmal von der Abenteuerlust gepackt werden und ihre Outdooraktivitäten ausdehnen möchten, so haben Sie mit dem Survivalmesser die richtige Wahl getroffen. Es leistet hervorragende Dienste am Lagerfeuer zum Beispiel beim Zersägen von schmalen Ästen. Dieses Messer für Abenteurer ist ebenfalls in kompakter Form vorhanden und kann leicht im Outdoorbereich am Körper mitgeführt werden.

Mettlach: Villeroy & Boch

Vom Aussichtspunkt ‚Cloef‘ aus erreichen Sie nach kurzer Zeit die Stadt Mettlach. Die Hauptattraktion in Mettlach ist das Besucherzentrum von ‚Villeroy & Boch‘. In diesem Erlebniszentrum begegnen Sie der tausendjährigen Kulturgeschichte genauso wie Jahrhunderte währender Keramik-Tradition. Zukunftsweisende Konzepte drehen sich um das Thema „Leben und Wohnen“ in der modernen Zeit. Überdies genießen Sie die unvergleichliche Atmosphäre an diesem sehenswerten Ort.

Mettlach: Die Firmengeschichte von Villeroy & Boch

Bereits im Jahr 1809 wurde von Jean-François Boch mit dem Kauf der nicht mehr benutzten Benediktinerabtei der Grundstein für die Keramikfertigung in Mettlach gelegt. Die Alte Abtei bildet seit dem Jahr 1842 die Hauptverwaltung der international agierenden Firma. Vor der Abtei glänzt der alte Schinkel-Brunnen im neuen Glanz. Dieser wurde umfangreich restauriert und ist seit 2003 wieder an seinen angestammten Platz zurückgesetzt worden.

Living Planet Square

Der Living Planet Square war einer der Höhepunkte in Hannover auf der Expo 2000. Er war der künstlerische Ausdruck zum Aufruf zu einem Projekt zum Schutz bedrohter Ökoregionen, das von dem World Wildlife Fund For Nature ins Leben gerufen wurde. Der Living Planet Square besteht aus dem von André Heller geschaffenen Erdgeist sowie dem größten keramischen Puzzle, welche die Weltkarte des Lebens darstellt. Diese stammt von Stefan Szczesny und wurde im Mosaikatelier von Villeroy & Boch produziert.

Villeroy & Boch: Outlet Center in Mettlach

In dem Villeroy & Boch Outlet Center können Sie in übrigens gut in dem zum Unternehmen gehörenden Café entspannen. Dort finden Sie auch eine Spielecke für Kinder. Der Store lädt zu einem Einkaufsbummel ein, denn dort gibt es viele attraktive Angebote an Porzellan, Kristall, Glas, Geschenkartikeln, Accessoires und Vieles mehr.